Leistungsflug

Hier geht es zu unseren Leistungsflügen im OnlineContest.

Leistungsflug oder „Streckenflug“ wie man ihn auch nennt wird bei uns gefördert. Ein paar unserer Mitglieder auf Meisterschaften oder mit großen Strecken im Onlinecontest vertreten. Im Streckensegelflug geht es darum in möglichst wenig Zeit, die größt mögliche Strecke zu erfliegen und im optimal Fall auch wieder zum Heimatflugplatz zurück zukommen.

Wettbewerbe

Der Rennmodus des Segelfliegen.
Auf vorher festgelegten Flugplätze, in gewissen Zeiträumen(meist zwei Wochen) werden Rennen in der Luft abgehalten. Diese Rennen laufen folgender Maßen ab:
Eine am Morgen des Wertungstages bekannt gegebene Aufgabe wird von allen Teilnehmern der Klasse geflogen. Jeder hat die selben Wendepunkte. Die Startlinie wird für alle Piloten erst geöffnet wenn alle Flugzeuge dieser Klasse in der Luft sind.
Danach hat jeder Pilot im Regelfall 2 Stunden zeit über die Startlinie zu fliegen und das Rennen zu beginnen. Am Ende gewinnt der, der am wenigsten Zeit für die Aufgabe gebraucht hat.
Um dies auch für ältere Flugzeuge fair zu machen, sind die Flugzeuge nach Leistung und Eigenschaften in die folgenden Klassen verteilt:
Clubklasse, Standardklasse, 15m Klasse, 18m Klasse, Doppelsitzerklasse und Offene Klasse.

Onlinecontest

Im Onlinecontest, einem dezentralen Wettbewerb, geht es darum immer die möglichst größte Strecke des Tages zu erreichen. Hierfür werden GPS Tracker in das Flugzeug eingebaut um am Abend nach der Landung den Flug auszuwerten und auf die Online Plattform des OLCs hochzuladen. Hierbei gibt es einige Abgrenzungen:

Standard OLC
Hierbei geht es darum möglichst weit zu fliegen. Bonus Punkte gibt es hier für einen Dreiecksflug, dass heißt nach gewissen Regeln ein Dreieck zu erfliegen.

OLC Bundesliga
Hier ist der Schnelligkeitsfaktor groß geschrieben. Auf eine Zeitmessung von 2.5h muss so viel Strecke wie möglich erflogen werden. Hierbei gibt es keine Dreiecksboni, sondern es zählt nur die rohe Strecke. Diese Wertung wird an zuvor festgelegten Wochenenden im Rundenmodus abgehalten. In diesem Modus zählen jeweils der Samstag und der Sonntag in die Wertung der Runde ein. Am Ende werden wie in der Formel 1, Punkte für die Platzierung vergeben.